Europäischer Computer-Führerschein

WAS BEDEUTET ECDL?

Der Europäische Computer Führerschein (European Computer Driving Licence) ist ein in Europa standardisiertes Zertifikat über die Kenntnisse und Fertigkeiten der Computeranwender. Das Ablegen des Computerführerscheins steigert deine Kompetenz und erhöht damit die Jobaussichten. Der Europäische Computer Führerschein bestätigt, dass du grundlegende Fertigkeiten (skills) am Computer besitzt, wie sie jeder Arbeitnehmer in Österreich und ganz Europa benötigt.

Der ECDL Standard für die Zukunft!

 ecdl  

Der ECDL "STANDARD" (ehemals Core) ist ein international anerkanntes, standardisiertes Informationstechnologiezertifikat. Die Schüler/innen erlangen dadurch einen wichtigen Vorteil im Wettbewerb am Arbeitsmarkt.

  Der ECDL Standard besteht nach wie vor aus sieben Modulen. Neun   Module sind zur Auswahl. Für den Standard sind sechs Module (vergl.   Grafik) fix, müssen also absolviert werden. Das siebente Modul kann aus   den restlichen drei Modulen gewählt werden. Insgesamt sind also sieben   Module notwendig um das Zertifikat zu erhalten.

  Die Reihenfolge der Ablegung der Module ist grundsätzlich nicht wichtig,   trotz allem empfehlen wir aus pädagogischer, Sicht dass man die beiden   neuen „Grundlagenmodule“ und das Modul „Textverarbeitung“ zuerst absolviert.  

 

ECDL AN DER PTS GMUNDEN

a) ECDL CORE
Wir bieten den ECDL im Rahmen des Informatikunterrichts mit 2 Wochenstunden allen Schülerinnen und Schülern an. Du kannst alle 7 Modul-Prüfungen an unserer Schule ablegen.

b) ECDL ADVANCED
Wenn du in der Hauptschule den ECDL bereits komplett absolviert hast, kannst du den ECDL-Advanced bei uns machen.

Hier kannst du dir in den Bereichen Word, Excel, Access und Powerpoint spezielles Fachwissen aneignen.

Das ECDL-Advanced-Zertifikat ist ein weiterer wichtiger Vorteil im Wettbewerb am Arbeitsmarkt

LINKS DAZU: Verein ECDL an Schulen: Prüfungsergebnisse abfragen

Erasmus+